Diagnose Krebs Was ist Psychoonkologie? Professionelle Begleitung und Behandlung psychischer Beschwerden während und nach einer Krebserkrankung. Eine Krebsdiagnose ist ein gravierender Einschnitt im Leben eines Menschen. Alles ändert sich - von einem Moment auf den anderen. Selbstverständlich hat das auch Auswirkungen auf die Seele eines Menschen. Es muss ein Weg gefunden werden, mit der Krankheit umzugehen. Es müssen Ängste bewältigt werden - vor Schmerzen, vor Hilflosigkeit, vor dem Ungewissen. Erkrankte und Angehörige sind immensen Belastungen ausgesetzt. Hier Hilfestellungen zu geben und bei der Wiederherstellung einer besseren Lebensqualität zu unterstützen, ist Aufgabe der Psychoonkologie. Zielgruppe: · Patienten, die den Wunsch nach Begleitung oder Behandlung verspüren. · Patienten, bei denen psychische Störungen im Rahmen einer Krebserkrankung aufgetreten sind. · Angehörige Ich biete Ihnen an: mit Ihnen ein Stück des Weges zu gehen... zu begleiten... und Sie zu unterstützen... mit dem logotherapeutischen Menschenbild, nach dem bekannten Wiener Neurologen und Psychiater V. Frankl, als Hintergrund, bei dem der ganze Mensch im Zentrum steht, d.h. Seele, Geist und Körper sind nicht zu trennen. Therapie-Ziele: Wiederherstellung und Verbesserung des Selbstwertgefühles in der Erkrankung Stärkung von Selbstkontrolle und Selbstverantwortung Milderung von Ängsten, Depressionen, Gefühle der Hiflosigkeit und Hoffnungslosigkeit Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung Stabilisierung und Verbesserung der psychischen Situation Erkennen und Erlernen von Abwehrstrategien Stressreduktion Sinnfragen Förderung der Kommunikation Entspannungstechniken Psychoonkologische Betreuung von der Diagnose bis zur Nachsorge

Logotherapie und Existenzanalyse

Psychotherapie  Psychoonkologie  Coaching